© 2017 by UNBLOOD | impressum

LASERN

Nichts ist für die Ewigkeit, ja nicht mal mehr ein Tattoo.

Entfernt man es durch einen gerichteten Lichtstrahl, so nennt man es Lasern.

 

LASERN

LASSEN

"Jeder macht mal Fehler, desswegen gibt es auch Bleistifte mit Radiergummis"

- Homer Jay Simpson

LICHTTHERAPIE

FÜR IMMER WAR GESTERN.

 

Vorbereitung und Nachsorge, das A und O für ideale Ergebnise

Bisschen wie Sonnenbrand - nur halt gewollt.

Bei einer Laserbehandlung werden die unerwünschten Farbpigmente mit einem ultrakurzen, gebündelten Lichtimpuls beschossen. Dieses Licht bricht durch seine Schockwelle die Farbpigmente der Tattoofarben auf.

Das umliegende Hautgewebe reagiert auf die extrem kurzen Impulse des Lasers kaum und bleibt nahezu unverletzt. Diese Methode kann zur Entfernung eines unerwünschten Tattoos dienen, oder zur Vorbereitung auf ein Cover-Up.

Hier haben wir für dich einige Informationen zusammengefasst, diese ersetzten allerdings nicht das persönliche Gespräch.